Aktuelle Nachrichten

Rechtzeitig zum Geburtstag: Neue Ausgabe des „Vöglischen Beobachters“ zum Runterlad

Storch Heinars „Vöglischer Beobachter“ geht in die 2. Runde. Auch Ausgabe zwei beschäftigt sich intensiv mit dem Treiben neuer und alter Nazis im Land. Dankenswerterweise hat die NPD auch in dieser Ausgabe maßgeblich dazu beigetragen, sich und ihre Ideologie gleich mehrfach durch den Kakao zu ziehen und lächerlich zu machen. Fast schon zu einfach, wenn das Objekt der Satire ungewollt selbst zur Satire wird.

Fünf Jahre Storchenstaffel – Dreifaches Storch-Heil für Führer Heinar!

Heute vor genau fünf Jahren wurde er aus dem heiligen Ei gepellt: Mode-, Front- und Führerstorch Heinar. Trotz schwerer Kindheit und seines verkannten Talents wurde er zum adebarischen Anführer der intergalaktischen Allianz für Demokratie und Frohsinn. Mit seiner „Division Storch Heinar“ flattert der schräge Vogel seit dem 16. Dezember 2008 durch die Lande, um Neonazis und sonstigen Anhängern des schlechten Geschmacks die Hosenböden stramm zu ziehen.

Storch Heinar in Ückeritz

Storchkraft rockt Schulprojekttag auf Usedom – NPD macht auf „begossenen Pudel“

Als „Schirmstorch“ zweier Stiftungsprojekte ist Storch Heinar aktuell in Meck-Pomm unterwegs. Am Mittwoch ließ der prominente „Mode-, Front- und Führerstorch“ für das Schulprojekt der „Achterkerke Stiftung“ den demokratischen Anker nun in Ückeritz kreisen. Hunderte Schüler diskutierten, schunkelten mit „Kapelle Storchkraft“ und freuten sich über ihr eigenes „Botschafter für die Demokratie“-Shirt. Drei einsame NPD-“Aktivisten“ agitierten derweil im strömenden Regen, allerdings vor der falschen Tür.